• enaio®-Anwender

    Transparenz durch mehrdimensionale digitale Akten im Fertigungsprozess

Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH

Analog-Digitales Doppelspiel ist endlich vorbei

Die Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology GmbH (SBO) ist Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen für die Oilfield Service-Industrie. Schwerpunkt sind nicht-magnetische Bohrstrangkomponenten für die Richtbohrtechnologie. Darüber hinaus produziert die Gruppe Bohrmotoren und Bohrwerkzeuge.

Das Wissen über Fertigungsprozesse und Technologien ist bei der SBO wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Führendes System in den unterschiedlichen Fachbereichen Vertrieb, Einkauf, FIBU und Auftragsfertigung ist die ERP-Software von SAP. Davon unabhängig wird ein Qualitätssystem in einer eigenen Lösung betrieben. Die ursprüngliche Herausforderung: Alle in SAP erzeugten Dokumente lagen zwar in digitaler Form vor – dazu gehören auch CAD-Zeichnungen –, konnten aber nur innerhalb von SAP recherchiert und visualisiert werden. Ein Großteil der Akten und Belege wurde in Papierform verwaltet und archiviert. Aufgrund der verschiedenen Ablagesysteme und Datenbanken war eine Gesamtbetrachtungsweise der Unternehmensprozesse sehr aufwendig.

Um alle Informationen in kausale Verbindung zueinander zu setzen und digital vorzuhalten, wurde ein Enterprise Content Management eingeführt. Die Entscheidung fiel zugunsten der Lösungsplattform enaio® von OPTIMAL SYSTEMS, bei der bereits zahlreiche Anforderungen seitens SBOs wie z. B.das Business Process Management im Standardfunktionsspektrum enthalten sind.

enaio® erlaubt jetzt für die einzelnen Geschäftsbereiche unterschiedliche Blickwinkel auf den Dokumenten- bzw. Informationsbestand. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, sich alle Dokumente zu einem Auftrag vom Bestelleingang über CAD-Zeichnungen bis hin zum Lieferschein übersichtlich darstellen zu lassen. Insgesamt bringt enaio® für das Unternehmen SBO eine deutliche Prozessbeschleunigung und Qualitätssteigerung. Die den Arbeitsprozessen unterlegten Workflows beschleunigen zusätzlich die internen Abläufe und stellen deren Integrität sicher.

Schoeller-Bleckmann Oilfield Technology

  • Unternehmenstradition seit 1920
  • 500 Mitarbeiter in Europa
  • 720.000 Teile Jahresproduktion