• enaio®-Anwender

    Beschleunigte Arbeitsprozesse mit ECM

Schnellecke Group AG & Co. KG

Autoindustrie-Zulieferer mit 40 Standorten
braucht digitale Dokumente

Schnellecke Logistics, der international agierende Logistikdienstleister und Zulieferer der Automobilindustrie, hat den Anspruch, durch die Entwicklung und Realisierung von maßgeschneiderten Logistiklösungen und optimierten Wertschöpfungsketten zum Unternehmenserfolg seiner Kunden beizutragen. Für das 1939 gegründete Wolfsburger Unternehmen mit weltweit über 40 Standorten ist der flexible und sichere Zugriff auf alle relevanten Informationen unabdingbar.

Schnellecke Logistics nutzt konzernweit enaio® von OPTIMAL SYSTEMS. Rechnungseingangsbearbeitung, Vertrags- und Beteiligungsmanagement stehen dabei im Fokus. Auch die Archivierung, Verwaltung und das Controlling von Verträgen werden mit enaio® automatisiert und optimiert.

Vorgesehen ist zudem die Anbindung an ein eProcurement- System, um beispielsweise Buchungssätze für die automatische Weitergabe an das Finanzbuchhaltungssystem DATEV leichter und schneller zu erstellen.

Informationsmanagement bei der Schnellecke Logistics Group

Projektziel

 

 

 

 

 

 

transparente Gestaltung von Beschaffungsprozessen durch zentrale Rechnungseingangsbearbeitung sowie Aufbau eines Vertrags- und Beteiligungsmanagements

  • 16.200 Mitarbeiter
  • 936 Mio. € Umsatz
  • 40 Standorte weltweit

  • Als einer der global führenden Mehrwert-Logistikdienstleister in der Automobilindustrie ist es für uns notwendig, Informationen unternehmensweit zur Verfügung zu stellen, um einen schnellen und ortsunabhängigen Zugriff auf relevante Geschäftsdaten zu ermöglichen. Ein Informationsmanagementsystem wie das von OPTIMAL SYSTEMS, das zusätzlich noch weitere Dokumentenmanagementfunktionen wie Eingangs- und Archivszenarien bietet, ist deshalb eine große Unterstützung.

    Dennis Hammerich
    Leiter IT Competence Center Zentralsysteme
    Schnellecke Logistics

Genutzte Lösungen

Anbindung an eProcurementSysteme