• enaio®-Anwender

    Digitale Patientenakte ebnet den Weg zum Krankenhaus 4.0

Stiftung Mathias-Spital Rheine

Mit Softwarelösungen für Kliniken- und
Krankenhäuser seine Prozesse optimieren

Das Mathias-Spital in Rheine ist ein modernes Schwerpunkt-Krankenhaus mit einer mehr als 150-jährigen Geschichte. Mit einer gelungenen IT-Infrastruktur ist das Krankenhaus Vorreiter im Sachen Digitalisierung und auf dem besten Weg zum „Krankenhaus 4.0“. Daran hat die Software von OPTIMAL SYSTEMS einen wesentlichen Anteil. Mit unseren Softwarelösungen für Kliniken- und Krankenhäuser optimiert das Mathias-Spital seine Prozesse, verkürzt Informationswege und verschafft Mitarbeitern mehr Zeit für die eigentliche Behandlung von Patienten.

Einige Anwendungsbeispiele aus dem Alltag: Ein mobiler Visitenwagen ermöglicht einen Blick in die digitale Patientenakte während der Visite; bei der Erstellung eines Arztbriefes erfolgt die Übernahme der Patientendaten und Befunde automatisch; Elektrokardiogramme (EKG) werden im ECM-System automatisch patienten- und fallbezogen abgelegt.

Die digitale Patientenakte bei der Stiftung Mathias-Spital Rheine

  • Umfasst 15 Fachabteilungen
  • über 1.000 Betten
  • mehr als 150-jährige Geschichte

  • Mit Krankenhaus 4.0 ist eine moderne Organisation gemeint, die durchgängig digital arbeitet, bei der es keine (oder kaum) analogen Informationen mehr gibt. Viele Krankenhäuser stehen hier noch am Anfang der Digitalisierung. Allerdings gibt es bereits andere, die sehr weit vorangekommen sind und eine Vorreiterrolle in Sachen Digitalisierung innehaben. Dazu zählt das Mathias-Spital in Rheine.

    Karsten Renz
    CEO
    OPTIMAL SYSTEMS