• enaio®-Anwender

    Digitale Patientenakte sorgt für Übersichtlichkeit und Arbeitsentlastung

Krankenhaus Maria-Hilf Stadtlohn

Der schnelle und uneingeschränkte Zugriff auf
wichtige Informationen

Für ein Klinikum mit gut aufeinander abgestimmten Leistungsangeboten ist der schnelle und uneingeschränkte Zugriff auf wichtige Informationen essentiell. Um die zunehmende Unübersichtlichkeit des Papierarchivs und die eingeschränkte Verfügbarkeit der Patientenakten im Griff zu bekommen, entschied sich das Krankenhaus Maria-Hilf Stadtlohn für Einführung einer Software-Lösung für Dokumentenmanagement und digitaler Archivierung.

Mit der ECM-Lösung ist der gleichzeitige und 24/7-Zugriff auf die Patientendaten gesichert – und dies unabhängig vom Bereich oder Arbeitsplatz. Verlegte oder ausgeliehende Akten gibt es nicht mehr. Zudem erfolgt der Zugriff aufgrund der Recherchemöglichkeiten zeitnah. Alle Daten und Dokumente werden revisionssicher und gesetzeskonform archiviert. Durch die mehrfache Vorhaltung von Daten sowohl im ECM-Systems als auch in den führenden Systemen ist eine Fortführung des Klinikbetriebes bei Ausfall eines der Systeme jederzeit möglich. Insgesamt laufen die Prozesse mit der Software von OPTIMAL SYSTEMS schneller, gesuchte Informationen sind sofort zur Hand, Kosten in Bezug auf Papier und Archivraum sind entfallen oder haben sich reduziert.

Unsere Referenz

Dokumentenmanagement bei der Krankenhaus und MVZ Maria-Hilf Stadtlohn GmbH

  • Gegründet vor über 150 Jahren
  • mehr als 200 Mitarbeiter im Pflegebreich
  • 24 Mio. Euro Umsatz

  • Sowohl der Umfang als auch das Preis-/Leistungsverhältnis haben uns überzeugt. Die Akzeptanz gegenüber der Software ist in allen Bereichen unseres Hause sehr hoch.

    Michael Saffé
    Geschäftsführer
    Krankenhaus Maria-Hilf Stadtlohn