• enaio®-Anwender

    Mit neuer Ausstattung auf dem Weg
    zur Industrie 4.0

Kesseböhmer Holding e.K.

Auf das Zusammenspiel von
ERP und ECM kommt es an

Die Produkte von Kesseböhmer sind u. a. in Küche, Bad und Wohnmobil zu finden: Die Verarbeitung von Metallen zu Beschlägen und Auszügen gehört zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Das Unternehmen führte die Software von OPTIMAL SYSTEMS ein, um Auskunftszeiten zu verbessern und Arbeitsprozesse weiter zu optimieren.

Das Fertigungsunternehmen mit 1.750 Mitarbeitern hat eine sehr hohe Durchdringung an ERP-Arbeitsplätzen, weshalb das Zusammenspiel von ERP und ECM sehr wichtig ist. Die enge Anbindung beider Systeme war deshalb eine Hauptanforderung. Mit dem ECM-System von OPTIMAL SYSTEMS setzt Kesseböhmer auf eine ganzheitliche, ausbaufähige Informationsmanagementplattform und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0.

Digitale Kundenakte bei der Kesseböhmer Holding e.K.

  • 1954 gegründet
  • über 2.750 Mitarbeiter
  • 9 Standorte

  • Der ortsunabhängige Zugriff auf geschäftsrelevante Daten wird mit der Software von OPTIMAL SYSTEMS enorm erleichtert.

    Werner Schulte
    IT-Leiter
    Kesseböhmer Holding OHG