• enaio®-Anwender

    Integration von Daten aus Geoinformationssystemen mit ECM

HannIT – Hannoversche Informationstechnologien

e-Government mit moderner GIS-Integration

Die Region Hannover stellte an die HannIT die Anforderung, eine Dokumentenmanagement-Lösung für den Fachbereich Umwelt zu beschaffen. Da dort alle Vorgänge einen geografischen Bezug haben, sollte das DMS die Anbindung an das etablierte Geoinformationssystem (GIS) der Firma ESRI zur Verfügung stellen. Mit Hilfe eines DMS sollte die qualitative Verwaltung von Geofachdaten ermöglicht werden. Das DMS sollte neben der Generierung von Karten und Plänen auch die im GIS gewonnen Fachdaten im Zusammenhang mit weiteren fallbezogenen Dokumenten (z. B. E-Mails, Word-Dokumente, PDF‘s oder graphische Auswertungen) strukturiert ablegen und revisionssicher archivieren können. Darüber hinaus sollten einfache Recherchemöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit enaio® von OPTIMAL SYSTEMS wurde eine entsprechende Lösung gefunden, die sämtliche gestellten Anforderungen erfüllen konnte: Alle relevanten Dokumente und Informationen wurden in einheitlichen Umweltakten zusammengefasst. Die Schnittstelle zwischen enaio® und dem GIS-Server ermöglichte eine automatische Zuständigkeitsprüfung. Workflow-Prozesse wurden direkt angebunden, die Datensuche dank einer strukturierten Ablage nachhaltig vereinfacht. Damit ist die HannIT im Bereich der Digitalisierung ihres Informationsmanagements zukunftssicher aufgestellt.

ECM- und GIS-Integration bei der HannIT

  • 2000 gegründet
  • Beschäftigt über 130 Mitarbeiter
  • Seit 2011 Anstalt Öffentlichen Rechts

  • Als eGovernment-Dienstleister legen wir Wert darauf, Prozesse ganzheitlich zu betrachten. Als der Wunsch des Fachbereiches an uns heran getragen wurde, suchten wir nach einer flexiblen Lösung, die sich problemlos sukzessive zu einem verwaltungsweiten System ausbauen lässt.

    Andreas Schwanke
    Projektleiter DMS
    HannIT