• Referenzen

    Erfolgreiche Kundenprojekte im Überblick

Use.

Höchster Nutzerkomfort mit
maximalem Funktionsumfang

Zum enaio® blueline Konzept

Solutions.

Für jede Branche und Herausforderung die passende Lösung (90 Lösungen im Filter)

Zur persönlichen Lösungsauswahl

Smart.

Modernste Technologie, beste Usability

Der enaio® blueline Client

Macher kommt von machen.

Zu den Machervideos

Beste Referenzen

ADAC Hansa

Eine Auswahl der spannendsten Kundenprojekte:
84 Referenzen im Filter

Seit fast 30 Jahren unterstützen wir Unternehmen und öffentliche Institutionen aus den unterschiedlichsten Bereichen – von der Energiewirtschaft über das Gesundheitswesen bis zum Dienstleistungssektor. Das Wissen um die spezifischen Herausforderungen jeder einzelnen Branche sowie die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden machen uns zu einem zuverlässigen, kompetenten und erfahrenen Partner an ihrer Seite. Darauf sind wir stolz.

Überzeugen Sie sich selbst – und entdecken Sie die Vielfalt an Projekten, die wir bereits erfolgreich realisieren konnten.



A-ROSA

A-ROSA nutzt enaio® für Rechnungen und Verträge. Die Verwaltung der Buchungsbelege in enaio® hat bpi solutions, ein langjähriger Partner von OPTIMAL SYSTEMS, umgesetzt.

Logo von ADAC
ADAC Hansa

Ein langfristiges Ziel des ADAC ist es, verbandsübergreifend eine zentrale und flexible Enterprise Content Management-Lösung zu implementieren, um – ungeachtet der föderalen Struktur des Vereins – einheitliche organisatorische Strukturen zu schaffen.

Allergopharma Referenzlogo
Allergopharma

Das unternehmensweite ECM-System muss bei ALLERGOPHARMA, einem Unternehmen im regulierten Pharma-Umfeld, unterschiedlichsten und höchsten Ansprüchen hinsichtlich der elektronischen Archivierung gerecht werden.

alstria office REIT-AG

Die alstria office REIT-AG setzt auf enaio®, um die revisionssichere Archivierung unternehmensrelevanter Dokumente zu gewährleisten.

Logo von Anita
Anita Dr. Helbig GmbH

Die Anita Dr. Helbig GmbH startete das ehrgeizige Projekt, nahezu alle Dokumenten- und Informationsprozesse im Unternehmen elektronisch abzubilden.

Logo von Antenne Bayern
ANTENNE BAYERN

In den Bereichen Personal und Finanzen setzt ANTENNE BAYERN auf enaio® mit Anbindung an die bestehende Software für Rechnungswesen (Wilken).

APG|SGA Allgemeine Plakatgesellschaft

Das Werbeunternehmen setzt die Software von OPTIMAL SYSTEMS ein, um das Informationsmanagement zu optimieren.

Arena One GmbH

Zur Ablösung des digitalen Archivs führte das Unternehmen unsere Enterprise Content Management-Software ein, die zur führenden unternehmensweiten Informationsplattform ausgebaut wurde.

Logo von AS DNB Banka
AS DNB Banka

enaio® hilft der AS DNB Banka, Prozesse im Zusammenhang mit Hypothekendarlehen schneller und effektiver zu entscheiden, zu kontrollieren und abzuwickeln.

Aschaffenburger Versorgungswerke

Die ECM-Suite von OPTIMAL SYSTEMS sorgt für die Optimierung aller dokumentenbezogenen Prozesse bei der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH.

Logo von BAKOM
BAKOM

Die ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS wird von allen Mitarbeitern des Schweizer Bundesamtes für Kommunikation als zentrales System in der Geschäftsabwicklung genutzt.

Bayernhafen GmbH & Co. KG

Die Bayernhafen Gruppe nutzt enaio® für die Rechnungsbearbeitung und das Vertragsmanagement. Das System ist an Microsoft Dynamics angebunden.

Referenzlogo von BMW BKK
BMW BKK

Um allen Herausforderungen in den Fragen zur Sozialversicherung gerecht zu werden, wurde bei der BMW BKK das Projekt „Papierloses Büro“ dank digitaler Archivierung gestartet.

BT Berlin Transport

Die BT Berlin Transport GmbH, ein Unternehmen im Kozernverbund der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), baut ihre ECM-Lösung nach und nach zur unternehmensweiten Informationsdrehscheibe aus.

Logo von CarGarantie
CarGarantie

CarGarantie entschied sich für enaio®, um der Vielzahl internationaler Verträge Herr zu werden. enaio® unterstützt den gesamten Prozess der Vertragserstellung in der Rechtsabteilung bei CarGarantie.

COMRAMO IT Holding AG

Durch eine elektronische Vergütungsakte auf Basis von enaio® konnten die Kosten für Bearbeitung und Lagerung der Akten erheblich gesenkt sowie die Durchlaufzeiten deutlich verringert werden.

DEBA Deutsche Bauarchiv GmbH

Dank der digitalen Bauakten auf Basis von enaio® können alle Informationen zu den Kunden und ihren Projekten in einem System verwaltet und schnell recherchiert werden.

degewo

Mieterakten, Archiv und Workflows: Digital, sicher, schnell – Die degewo AG hat die ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS als konzernweite Informationsmanagement-Plattform eingeführt.

Develey Senf & Feinkost

Der mengenmäßige Marktführer Develey im deutschen Senfmarkt steigt mit der Einführung von enaio® auf digitale Archivierung und elektronisches Dokumentenmanagement um.

Diakonie Martha Maria

Das Diakoniewerk hat die Software von OPTIMAL SYSTEMS als Informationsplattform eingeführt, um die Arbeitsabläufe zu optimieren.

Logo von Dominikus Ringeisen Werk
Dominikus-Ringeisen-Werk

Das ECM-System von OPTIMAL SYSTEMS unterstützt den Anwender während der Dokumentenbearbeitung bei der Erfassung, Recherche, Verwaltung, Verteilung, Prüfung, Freigabe und Ablage von Dokumenten.

EDEKA

EDEKA setzt auf enaio®, um den Zugriff auf Dokumente und Informationen unternehmensweit zu optimieren und schafft damit neue Möglichkeiten für den Zugang zum Firmenwissen.

Energieversorgung Filstal

Die Energieversorgung Filstal nutzt enaio® unter anderem zur Verwaltung von Hausanschlussakten.

Logo von Engeser GmbH
ENGESER

enaio® ist bei ENGESER das führende System für das Dokumentenmanagement. Bis Projektbeginn wurden 1,26 Mio. Altdaten digital archiviert, jährlich kommen etwa 1 Mio. dazu.

ERIKS

ERIKS ist ein führendes, internationales, industrielles Dienstleistungsunternehmen, das eine hochwertige und breite Palette maschinenbautechnischer Komponenten und der damit verbundenen Dienstleistungen bietet.

Feinguss Blank

Auf Grund des hohen Dokumentenaufkommens erkannte die FEINGUSS BLANK GmbH schon 1997 die Vorteile des digitalen Dokumentenmanagements und entschied sich für die Software von OPTIMAL SYSTEMS.

Logo von Gebr. Pfeiffer SE
Gebr. Pfeiffer

Dank der Schnittstelle zum bestehenden ERP-System (proALPHA), konnte bei Gebr. Pfeiffer eine vollständige Vorgangsstruktur in enaio® realisiert werden.

Logo von Gerry Weber
Gerry Weber

Im Zuge der Konsolidierung der IT-Landschaft entschied sich GERRY WEBER für die Einführung einer ganzheitlichen Informationsmanagement-Plattform.

GIFAS-ELECTRIC

GIFAS-ELECTRIC bildet die Geschäftsprozesse rund um Rechnungen, Verträge, Lieferscheine etc. mit enaio® ab – und gestaltet die Abläufe etwa im Rechnungsmanagement effizient und sicher.

GKV-Spitzenverband

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat enaio® als ganzheitliche Plattform für Informationsmanagement eingeführt.

Logo von Goldhofer
Goldhofer AG

Die Einführung von enaio® erfolgte im Rahmen einer Optimierung der EDV-Landschaft im Unternehmen parallel zur Einführung von Microsoft Dynamics NAV®.

Gries Deco Company

Mit dem Wachstum in den letzten Jahren änderten sich auch die Anforderungen an ein zentrales Informationsmanagement, so dass schließlich die ECM-Software enaio® unternehmensweit eingeführt wurde.

Häcker Küchen

Gesucht wurde ein möglichst umfassendes System, das die vielschichtigen Anforderungen des Unternehmens kompromisslos erfüllen kann. enaio® konnte diese Anforderungen bedienen.

Hahne Holding GmbH

Das Beispiel der Hahne Holding GmbH zeigt, wie sich Enterprise Content Management mit kleinen und überschaubaren Schritten in mittelständischen Unternehmen gewinnbringend eingeführt werden kann.

HannIT

HannIT realisierte mit enaio ®die Anforderung an eine Dokumentenmanagement-Lösung für den Fachbereich Umwelt mit Anbindung an das Geoinformationssystem (GIS) der Firma ESRI.

Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben

Die reibungslose Integration in bestehende IT-Strukturen und eine intuitive Bedienbarkeit sprachen für die ECM-Suite von OPTIMAL SYSTEMS.

Logo von Herz Kreislaufzentrum Rotenburg
Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg a. d. Fulda

Elektronische Patientenakten für eine ganzheitliche Behandlung.

Logo von Hugo Stinnes Schifffahrt
Hugo Stinnes

enaio®-Anwender Ablösung der Papierarchive für höhere Kosten- und Zeitersparnis HUGO STINNES SCHIFFAHRT GmbH Steigerung der Arbeitseffizienz Bei Seetransporten fallen zahlreiche Dokumente an, auf die laufend zugegriffen werden muss. Aus der Arbeit mit Papierdokumenten ergaben sich große Nachteile, wie z. B. Mehrfachablagen, umständliche Recherchen oder aufwändige Archivierung. Zudem befanden sich die Papierarchive der HUGO STINNES SCHIFFAHRT […]

Immanuel Diakonie Referenzlogo
Immanuel Diakonie

enaio®-Anwender Zentrales DMS in der gesamten Klinik Immanuel Diakonie GmbH Perfekte Ablauforganisation durch klinikweiten Einsatz von ECM Die Immanuel Diakonie ist als gemeinnützig anerkannt und mit rund 3.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 50 Standorten in 7 Bundesländern aktiv. Zur Unternehmensgruppe gehören Kliniken, Praxen, Senioreneinrichtungen sowie Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe, der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der […]

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Die IMG nutzt die digitale Archivierung und das Dokumentenmanagement mit enaio®. Ziel ist die weitere Effektivierung des Akquisitionsprozesses und der Projektbearbeitung sowie die Erweiterung der Möglichkeiten für das Projektcontrolling.

Jobcenter Kreis Düren

Beim Neubau des Jobcenters in Düren investierte man auch gleich in zukunftsweisende IT-Lösungen. Heute ist enaio® an allen PC-Arbeitsplätzen unter Berücksichtigung der Zugriffsrechte verfügbar.

Kesseböhmer Holding OHG

Mit enaio® setzt Kesseböhmer auf eine ganzheitliche, ausbaufähige Informationsmanagementplattform und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0.

Logo von Wilhelmstift Katholisches Kinderkrankenhaus
Kinderkrankenhaus Wilhelmstift

Um eine effektive Verwaltung der Daten garantieren zu können, entschied die Katholische Kinderkrankenhaus Wilhelmstift GmbH, eine zeitgemäße Archivierungslösung zu suchen.

Klinik Münsterland Referenzlogo
Klinik Münsterland

Reibungsloser Datenfluss mit ECM

Krankenhaus Maria Hilf Referenzlogo
Krankenhaus Maria-Hilf Stadtlohn

Insgesamt laufen die Prozesse mit der Software von OPTIMAL SYSTEMS schneller, Kosten sind entfallen oder haben sich reduziert.

Logo von dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara
Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara

Ziel der Einführung eines ECM-Systems war die Abschaffung des Papierarchivs und die damit verbundene Platzeinsparung.

Kreiskrankenhaus Demmin

enaio®-Anwender Umfassende Archivlösung für zentrale Informationsverwaltung Kreiskrankenhaus Demmin GmbH Universelles und skalierbares Archivsystem Das Kreiskrankenhaus Demmin hat eine mehr als 100-jährige Geschichte, verfügt insgesamt über etwa 200 Betten und ist ein Haus der akuten Grundversorgung. Als modernste Einrichtung der Region verfügt es über das komplette Angebot an Leistungen in den Bereichen Chirurgie, Innere Medizin, Pädiatrie, […]

Landkreis Marburg-Biedenkopf

enaio® ist zu einem elementaren Instrumentarium in der Verwaltung des Landkreises Marburg-Biedenkopf geworden, dessen Nutzung innerhalb der Abteilungen stetig ausgebaut wird.

Logo von Märkisch Oderland
Landkreis Märkisch-Oderland

Mit der Implementierung eines elektronischen Dokumenten-Management-Systems verfolgt der Landkreis Märkisch Oderland das Ziel eines zukunftsorientierten Verwaltungsmanagements.

Leonhard Moll Betonwerke GmbH & Co. KG

Die Leonhard Moll Betonwerke nutzen enaio® als Projektakte und für die Ablösung des alten Customer Relation Management-Systems

MAERZ München KG

Ziel des ECM-Projektes bei der MAERZ München KG war es, eine integrierte Gesamtlösung für das Informationsmanagement zu implementieren.

Logo von Maresi
MARESI Austria GmbH

Als erstes Projekt wurde eine Rechnungseingangslösung mit Freiformerkennung implementiert. Rund 25.000 Rechnungen pro Jahr können digitalisiert, erkannt und mit Drittsystemen abgeglichen werden.

Mathias Spital Referenzlogo
Mathias Spital Rheine

Mit einer gelungenen IT-Infrastruktur ist das Krankenhaus Vorreiter im Sachen Digitalisierung und auf dem besten Weg zum „Krankenhaus 4.0“.

medac Referenzlogo
MEDAC

Um regulative Vorgaben und unterschiedliche Marktanforderungen besser erfüllen zu können, setzt das Unternehmen seit einigen Jahren auf enaio®.

Mediengruppe Pressedruck

Die Einführung der verschiedenen ECM-Lösungen für Personal-, Projekt-, Vertrags- und Workflowmanagement bei der Mediengruppe ist ein laufender Prozess, der von Beginn an von den DV-Spezialisten der Mediengruppe selbst übernommen wurde.

Logo von Meyer-Logistik
Meyer Logistik

Für die Verwaltung der Dokumente setzt Meyer Logistik ein leistungsfähiges Dokumenten-Management-System auf der Basis der ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS ein.

MSG mbH

enaio®-Anwender Individuelle Lösungen für wichtige Unternehmensprozesse MSG Management- und Servicegesellschaft für soziale Einrichtungen mbH Ein zentrales Dokumentenmanagement zur automatisierten Rechnungsverarbeitung Die Management- und Servicegesellschaft für soziale Einrichtungen ist ein Dienstleistungsunternehmen aus Chemnitz mit einem breit gefächerten Leistungskatalog. Sie bietet Lösungen und Beratungen in den Bereichen Management und Unternehmensentwicklung, offeriert zahlreiche Verwaltungsleistungen aus einer Hand und […]

Logo von MVV Energie AG
MVV Energie

enaio®-Anwender Digitale Kunden- und Personalakte – mit SAP-Anbindung MVV Energie AG MVV ist Digital-Pionier und nutzt unser ECM schon seit 20 Jahren Die MVV Energie setzt bereits seit 1998 Lösungen von OPTIMAL SYSTEMS ein. Ein wesentlicher Entscheidungsfaktor war neben dem gebotenen breiten Funktionsspektrum die Möglichkeit, die Lösung an branchenspezifische Anforderungen anpassen zu können. Zu den […]

NBank

Das Ziel der NBank: der Aufbau einer zentralen Wissensplattform in der gesamten Bank, die eine sichere Verwaltung von Daten und Dokumenten ebenso ermöglicht wie die Steuerung damit verbundener Prozesse.

Logo von Panasonic
Panasonic Automotive

Das Unternehmen setzt die ECM-Software von OPTIMAL SYSTEMS für die Rechnungsbearbeitung (Rechnungseingangsworkflows mit Anbindung an das ERP-System) sowie für das Qualitätsmanagement, vorrangig in der Produktionsdokumentation ein.

Logo von Pro Sieben, Sat.1 Media AG
ProSiebenSat.1

Mit der enaio® Vertragsmanagement-Lösung kann die ProSiebenSat.1 Media SE Verträge verwalten und archivieren sowie Konditionen, Laufzeiten und Fristen effizienter kontrollieren und Zugriffsrechte verwalten.

Reha Assist

Mit enaio® werden alle behandlungsrelevanten Patientendaten und Assistenz-Dienstleistungen sowie alle Beratungsprozesse nun digital abgebildet.

Ritterwerk

Die ritterwerk GmbH nutzt enaio® im Kundendienst und band das System an Microsoft Office und SAP an.

Roman Mayer Group

Das mittelständische familiengeführte Unternehmen setzt in Sachen Informationsfluss ganz auf die Software von OPTIMAL SYSTEMS als unternehmensweite Plattform.

Schnellecke Logistics

Schnellecke Logistics nutzt konzernweit unsere ECM-Plattform mit Rechnungseingangsbearbeitung, Vertrags- und Beteiligungsmanagement.

Schoeller-Bleckmann

Um alle Informationen in kausale Verbindung zueinander zu setzen und digital vorzuhalten, wurde enaio® eingeführt. Damit werden unterschiedliche Blickwinkel für die einzelne Geschäftsbereiche auf den Dokumenten- bzw. Informationsbestand ermöglicht.

Schweitzer Fachinformationen

enaio®-Anwender Deutschlands große Buchhandelsgruppe löst alte Archivsysteme mit ECM ab Schweitzer Fachinformationen ECM-Software löst drei Archivlösungen ab Schweitzer Fachinformationen schafft mit der ECM-Software enaio® eine einheitliche Informationsmanagementplattform und löst dabei drei Alt-Archivsysteme ab. Ausschlaggebend für die Auswahl von OPTIMAL SYSTEMS als zentralen ECM-Anbieter war die Flexibilität und Skalierbarkeit der Software. Neben der Übernahme und Ablösung […]

SILOKING Mayer Maschinenbau GmbH

enaio® übernimmt bei SILOKING die Rolle des zentralen Datenpools und ermöglicht dadurch den Datenaustausch zwischen den verschiedenen Applikationen.

St. Galler Kantonalbank

Die St. Galler Kantonalbank (SGKB) hat ein neues, leistungsfähiges Dokumenten-Management-System eingeführt, das modernsten Ansprüchen genügt.

Logo von Stadt Heidelberg
Stadt Heidelberg

Das Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Heidelberg gewann durch Einführung von enaio® nicht nur Platz im Aktenschrank, sondern konnte auch die Verwaltung der Vorgänge in der Abfallwirtschaft
erheblich effizienter gestalten.

Logo von Jena Lichtstadt
Stadt Jena

Aufgrund des großen Erfolgs beauftragte die Stadt OPTIMAL SYSTEMS mit dem Ausbau der Installationen des Enterprise Content Management-Systems. Ziel ist es, die Software als ganzheitliche Informationsplattform einzusetzen.

StädteRegion Aachen

enaio® verbessert die Prozesse und die Auskunftsfähigkeit gegenüber den Bürgern, um so die Verwaltung transparenter und bürgernaher zu gestalten.

Logo von Stadtwerke Jena Pößneck
Stadtwerke Jena-Pößneck

enaio®-Anwender Mehr Zeit und weniger Papier mit enaio® – schon seit 1998 Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH Regionaler Energieversorger setzt auf ECM Die Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH, Tochtergesellschaft der Technischen Werke Jena, wurde 1992 gegründet und versorgt ca. 70.000 Kunden in Wohnungen, Gewerbe- und Industriebetrieben mit Gas, Fernwärme und Strom in Jena und im Umland der Stadt in […]

star.energie

Die star.Energiewerke (Rastatt) setzen für die Vertragsverwaltung auf digitale Akten und elektronische Workflows.

Südwestfalen IT

Mit der Einführung von enaio® hat die Südwestfalen IT ein zentrales Basissystem, um die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse und das E-Government voranzutreiben.

Logo von Traunmed
Traunmed

Die Traunmed Sport- & Rehazentrum GmbH & Co. KG setzt bei der Einführung einer digitalen Patientenakte auf ECM.

UKSH Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Das UKSH Universitätsklinikum Schleswig-Holstein intensiviert die Nutzung von enaio® weiter, um die bisherigen Abteilungslösungen zu konsolidieren.

Universitätsklinikum Frankfurt

Um unter anderem die Röntgenbilder, PACS- und andere Patientendaten, entsprechend zu sichern, entschied sich das Universitätsklinikum Frankfurt für enaio®.

Valora Gruppe

Das Hauptanliegen der Valora Gruppe war die zentrale Verwaltung des gesamten Vertragswesen. Mit der Umsetzung des Projektes sollte eine Software zur Ablösung der bisherigen dezentralen Verwaltungsmethoden gefunden und implementiert werden.

Logo von Versorgungswerk Zahnärztekammer Berlin
Versorgungswerk Zahnärztekammer Berlin (VZB)

Zuverlässig vorgesorgt – Verwaltungsarbeit ganz ohne Papier

ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe

Nach Einführung von enaio® können die ViDia Christliche Kliniken Karlsruhe nun Daten aus verschiedenen Quellen in elektronischen Akten zusammenfassen und revisionssicher digital archivieren.

Vodafone Kabel Deutschland

Um das Vertragsmanagement zu verbessern suchte Kabel Deutschland eine Lösung für ein zentrales Vertragsarchiv ca. 14.000 bestehenden langfristigen Individualverträge, die über 27 Fachbereiche verteilt aufbewahrt werden.

Volkswagen Stiftung

Um das Bearbeiten der Förderakten zu verbessern und dem weiteren Anwachsen der Aktenmengen zu begegnen, entschied sich die VolkswagenStiftung für die Anschaffung eines Enterprise-Content-Management-Systems (ECM).

Zeppelin Baumaschinen GmbH

Seit die Zeppelin Baumaschinen GmbH auf digitale Akten setzt, ist es im Archiv leer geworden: Vier Aktenkilometer wurden gescannt und entsorgt. Zeppelin profitiert dabei von der Vielseitigkeit von enaio®.