Lösung: Digitales Verwaltungsaktenarchiv mit enaio® realisieren

ECM im Gesundheitswesen

Weil Gesundheit im Mittelpunkt steht

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Die enormen Fortschritte in der Medizin sind eine Bereicherung für die Menschheit – trotzdem sollen sie möglichst wenig kosten. Aber geht das? In Anbetracht der demografischen Entwicklung hin zu einer alternden Gesellschaft – und immer ausgefeilterer Behandlungsmethoden – scheint eine Kostenexplosion zwangsläufig. Die Folge: Der Arbeitsalltag von Ärzten, medizinischem Personal und Verwaltungsmitarbeitern wird zunehmend bürokratisiert. Der Zwang zu mehr Wirtschaftlichkeit stellt Krankenhäuser, Reha-Kliniken und Kassen vor immense Herausforderungen.

enaio® sorgt dafür, dass Sie sich wieder auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: das Wohl der Patienten. enaio® ist optimal auf die Anforderungen des Gesundheitswesens zugeschnitten und senkt konsequent den Verwaltungsaufwand, ohne dass die Informationsqualität beeinträchtigt wird. Im Gegenteil: Durch intelligente Anwendungen wie die digitale Patientenakte werden Informationen zentral zusammengeführt und Prozesse beschleunigt.

  • Einheitliche Informationsplattform für Klinik und Verwaltung
  • Elektronische Patienten- und Verwaltungsakten
  • Einsatz in klinischen Abteilungen wie Chirurgie, Psychiatrie oder Pädiatrie u. v. a.

Verwaltungs- und Behandlungsinformationen zentral verwalten
für eine saubere und rechtssichere Archivierung

Ganzheitlich

Dokumente in einer einheitlichen Plattform ohne Medienbrüche managen

Individuell

Anwendungen – nur die, die Sie brauchen und genau so, wie Sie sie brauchen

Interoperabel

Herstellerneutral und IHE-konform – sicher und garantiert

Der Patient steht im Mittelpunkt

Lösungen wie die digitale Patientenakte von enaio® reduzieren den Verwaltungsaufwand, beschleunigen den Informationsfluss und setzen neue Ressourcen frei – für die Behandlung und Betreuung.

Mehr Effizienz bei hohem Dokumentenaufkommen

Schnellere Prozesse und erhöhte Transparenz

Das wachsende Dokumentaufkommen stellt eine der größten Herausforderungen für Verwaltung und Medizin dar. enaio® unterstützt mit seinem Dokumentenmanagement effektiv alle Dokumentationsprozesse – ob es die Nachweisbarkeit von Diagnosen betrifft, die Nachvollziehbarkeit medizinischer Entscheidungen, die schnelle Bereitstellung steuerrelevanter Daten, das Einbinden von E-Mails oder Office-Programmen. Alle vorgangs- sowie patientenbezogenen Daten und Dokumente werden sicher und kontextbezogen verwaltet sowie archiviert.

Dokumente und Belege müssen nur einmal digitalisiert werden und stehen dann anwendungsübergreifend zur Verfügung. Der Zugriff ist mit Hilfe eines Rechtesystems streng geregelt. Der Effekt: eine sichere, bessere und schnellere Verteilung, Bearbeitung und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Abteilungen.
Der Informations- und Datenfluss entlang der gesamten Behandlungskette wird durchgängig gewährleistet – von der Prävention über Diagnose und Therapie bis hin zur Nachsorge. Das steigert die Effizienz und die Qualität bei gleichzeitiger Reduzierung von Kosten.

  • Verwaltung und revisionssichere Archivierung aller Daten, Dokumente, Bilder und multimedialer DMS-Objekte
  • Umfassendes Dokumentenmanagement für einen schnellen, strukturierten und vollständigen Zugriff auf alle Informationen – unabhängig von Arbeitsplatz und -ort
  • Abbildung von Verwaltungs- und anderen Prozessen mit Hilfe von Workflows
  • Informationstransfer von und zum KIS sowie zu bestehenden Subsystemen über Standardschnittstellen
  • Unterstützung der Versorgungsprozesse und des Qualitätsmanagements
  • Erstes von der ZTG Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH zertifiziertes Archivsystem

  • "Der Platzmangel im Verwaltungsarchiv [...] war der ausschlaggebende Punkt, nach einem geeigneten Dokumentenmanagement- und Archivsystem Ausschau zu halten."

    Dieter Hartmann
    EDV-Leiter
    Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg a. d. Fulda
  • Durch die Realisierung der digitalen Patientenakte mit enaio® werden wir nahezu vollständig auf Papier verzichten können. Ohne Karteikarten wird die Produktivität erhöht, das aufwändige Ein- und Aussortieren der Papierakten entfällt und Platz wird gespart. Außerdem übersteigt der Nutzen der Software deutlich die Kosten, so dass wir mit einem schnellen ROI rechnen. Das wichtigste ist aber, dass wir uns auf unsere Kernaufgabe konzentrieren können - die medizinische Versorgung unserer Patienten.

    Martin Schadhauser
    Geschäftsführer
    Traunmed

Sie wollen mehr über unsere Lösung erfahren? Schreiben Sie uns!

Ja, Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Alle Informationen über die Datenschutzbestimmung erhalten Sie unter: Datenschutz .