Digitale Projektarbeit wird jetzt noch einfacher: enaio® coLab erweitert das Leistungsspektrum des ECM-Systems enaio® um ein neues Collaboration-Tool, mit dem mehrere und auch externe Nutzer gemeinsam in Projekten und an Dokumenten arbeiten können. 

Teamwork statt Wasserfall-Modell

In vielen Unternehmen dominiert die klassische Linienorganisation: Klare Anordnungen von eindeutig bestimmten Vorgesetzten werden an eindeutig definierte Weisungsempfänger erteilt. Doch im Zuge der digitalen Transformation verändern sich auch vormals rein hierarchisch geprägte Managementstrukturen – und so hat die Projektarbeit inzwischen Hochkonjunktur. Schließlich fördert die dynamische Zusammenarbeit den kreativen Output und allgemein die Mitarbeitermotivation.

Innovative Tools unterstützen dabei und bieten völlig neue Möglichkeiten des flexiblen Teamworks innerhalb von Abteilungen und über mehrere Standorte hinweg. Ein nachhaltiger Effizienzgewinn ist garantiert – vor allem im Hinblick auf Zeitressourcen und Reisekosten.

Denn kein Mitarbeiter muss heute lange Zugfahrten in Kauf nehmen, um in der Firmenzentrale an zähen Meetings in ungelüfteten Konferenzräumen teilnehmen zu müssen. Er koordiniert seine Aufgaben direkt von seinem vertrauten Arbeitsplatz aus – oder in Zeiten von Home Office und gleitender Arbeitszeit auch mal von der Wohnzimmercouch.

Doch wie koordinieren sich Projektteams im Hinblick auf die Bereitstellung von Dokumenten? Wie wird ein gemeinsamer Zugriff auf den zentralen Datenbestand gewährleistet? Und wie wird garantiert, dass jedem jederzeit alle relevanten Informationen zur Verfügung stehen? Mit enaio coLab!

Übersicht der aktuellen Aufgaben und Aufgabengruppen

Informationen editieren, teilen, weiterleiten

enaio® coLab ist die neue Kollaborationslösung von OPTIMAL SYSTEMS und die perfekte Ergänzung zur ECM-Software enaio®. Das Tool ermöglicht die gemeinsame Arbeit an Dokumenten innerhalb virtueller Projekträume sowie den direkten Austausch unter den einzelnen Teilnehmern. Der besondere Vorteil: Die bearbeiteten Dokumente werden direkt im ECM-System von enaio® abgelegt und sind somit auch nach der Projektarbeit zur weiteren Verwendung verfügbar.

Jeder enaio®-Nutzer kann Projekträume erstellen und somit Administrationsrechte erwerben. Dabei können sowohl enaio®- als auch Nicht-enaio®-Nutzer per Einladung zu Mitgliedern werden, jeweils über den klassischen enaio®-Login oder verschiedene Authentifizierungsdienste wie Google oder LinkedIn. Neben dem Hochladen und Editieren der Dokumente haben die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, Aufgaben zu definieren und diese in Listen zusammenzufassen. Bei Bedarf hinterlassen die Teilnehmer innerhalb der Projekträume Nachrichten, um die Kollegen beispielsweise über Änderungen oder Ergänzungen zu informieren.

Anlegen eines Projekts mit Projektbeschreibung



Digitale Projektarbeit, verknüpft mit den besonderen Vorteilen einer bewährten Enterprise Content Management-Technologie – die perfekte Grundlage für moderne, ortsungebundene Teamarbeit in Unternehmen und Behörden.

Erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten von enaio® coLab: Zur enaio® coLab Produktseite